Plakat Fahrradboerse 2017

Fahrradbörse 2017

Die 14. Weizer Fahrradbörse findet heuer wieder traditionell am „Palmsamstag“ zeitgleich mit dem Weizer Ostermarkt am Bismarkplatz in Weiz statt.

Gibt es heuer etwas Neues?

Für heuer ist es den Veranstaltern gelungen eine Fahrradwaschanlage zu organisieren, die von 9.00 – 14.00 Uhr kostenlos getestet werden kann. Weiters werden auch MitarbeiterInnen des Weizer Repair – Cafes vor Ort sein um bei kleinen Fahrradreparaturen behilflich zu sein.

Was ist die Fahrradbörse?

Bei der Fahrradbörse können gebrauchte Fahrräder, aller Größen, aber auch Fahrradzubehör ver- und gekauft werden. Wichtig ist nur, dass die zum Verkauf angebotenen Artikel voll funktionsfähig sind.

Ab 9.00 Uhr können die zu verkaufenden Räder vorbeigebracht werden. Sie als Verkäufer bestimmen den Preis.

Ab 9.30 Uhr startet dann der Verkauf. Alle abgegebenen Räder können besichtigt und Probegefahren werden. Passt für Sie der Preis zahlen Sie und können ihr erworbenes Rad sofort mit nach Hause nehmen. Das Geld für die Verkauften Räder wird dann ab. 11.30 Uhr ausbezahlt. Wichtig: Ist ein Rad nicht verkauft worden, muss es vom Verkäufer wieder mit nach Hause genommen werden!

So einfach funktioniert in Weiz die alljährliche Fahrradbörse.

Plakat Fahrradboerse 2017
Plakat Fahrradboerse 2017

Wer veranstaltet die Fahrradbörse?

Die Fahrradbörse wurde zu Beginn von den Weizer Grünen initiert und von der Stadtgemeinde Weiz veranstaltet, wobei der Großteil der Arbeit nach wie vor, von den Grünen Weiz übernommen wird.Merken

Merken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.