Weizer Wappenbrief

Geschichte des Weizer Raumes

Weizer WappenbriefDiese Seiten mit Informationen über die Geschichte der Stadt Weiz, bzw. auch über die Region um Weiz, stellen weder den Anspruch einer genauen Chronik, noch sind sie nach den modernsten wissenschaftlichen Erkenntnissen verfasst.

Es handelt sich dabei vielmehr um eine Zusammenstellung von Texten und Aufsätzen meines im Jahr 2001 verstorbenen Vaters RR. Prof. Franz Hauser. Er war Korrespondent der Historischen Landeskommission für Steiermark und hat als solcher unzählige Texte mit dem Schwerpunkt der historischen Entwicklung seiner Heimatstadt Weiz verfasst, die auch in den unterschiedlichsten Medien publiziert wurden.
Teilweise haben die Schriftstücke selbst schon ein gewisses Alter, wodurch sie sicher nicht immer den letzten Stand der Wissenschaft wiedergeben, bzw. hat sich vieles in Weiz seit der Verfassung der Aufsätze weiterentwickelt. Dennoch geben sie a) einen guten Überblick über die Besiedlung des Weizer Raumes und das Entstehen der Stadt Weiz und bieten b) einen hervorragenden Einstieg ins Thema, bzw. ein Basiswissen, welches wie ich finde sehr zum persönlichen Weiterforschen anregt.

Das Alter der Texte von teilweise mehr als 25 Jahren bringt es auch mit sich, dass bei ihrer Verfassung weder auf gendergerechte Sprache Wert gelegt wurde, noch kann es sein, dass nicht alle Formulierungen einer modernen Geschichtsschreibung entsprechen.
Mein Vater schrieb in einem seiner Aufsätze: „Das ‚panta rei‘ der alten Griechen, das ‚alles fließt‘, gilt auch für unsere Zeit. Beharrung und Bewegung waren stets die Komponenten jeder Entwicklung. Auch wir durchleben und erleben dieses Wechselspiel der Kräfte.“
So möchte auch ich zuerst die bestehenden Texte, im Sinne meines Vaters der Allgemeinheit zugänglich machen, und habe mir für danach, wenn die großen inhaltlichen Brocken erledigt sind, vorgenommen, sie an die heutige Orthographie anzupassen, ihnen eine Geschlechtergerechte Sprache zu verleihen und auch Formulierungen, die ich heute als potentiell diskriminierend erachte, zu ersetzen. Des weitern soll auch sofern es möglich ist, künftig aktuelleres Bildmaterial zum Einsatz kommen.

Weiters möchte ich noch festhalten, dass dieser Abschnitt meiner Homepage, weder als Konkurrenz, noch als Kritik an Internetauftritten von Einrichtungen wie dem Stadtarchiv, dem Museumsverein, oder der Stadt Weiz selbst, usw. zu sehen ist, sondern einfach eine Ergänzung bieten soll.

Dann bleibt mir nur noch, Ihnen viel Spass beim Lesen und Entdecken zu wünschen!

Hier geht’s zu den Geschichtsseiten …